Qualifizierung zum Praxisanleiter/in

(Modulare Angebote (Fort- und Weiterbildung))
Anerkannte Bildungsmaßnahme lt. DKG-Empfehlung vom 29.09.2015 -

Praxisanleiter-Qualifizierung aufbauend auf der aktuellen DKG-Empfehlung vom 29.09.2015. Verkürzte Präsenzzeit durch Einsatz von Online-Unterricht (E-Learning) und weiteren Selbststudienanteilen.

Voraussetzung

Erfolgreich abgeschlossene Fachweiterbildung für Pflegekräfte (GKP; Fachrichtung nicht relevant).

Alternativ auf Antrag insgesamt 100 Stunden aus erfolgreich absolvierten Anteilen aus anderen päd. Qualifikationen (z. B. Mentorenausbildung, Leitungskurs) analog Basismodule der aktuellen Fachweiterbildung DKG.

Zielsetzung
Berufspädagogische Zusatzqualifikation.

Die Teilnehmer ergänzen ihre bereits erworbenen Kompetenzen mit dem Fokus auf pädagogisch-didaktische Anteile, damit sie dazu befähigt werden, Anleitungs-Situationen entsprechend dem allgemeinen Stand berufspädagogischer Erkenntnisse zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. 

Interne Bezeichnung

PAQ 17/1 Nord

Kategorie
  • Führungspersonal im Gesundheitswesen
  • Fachpflegekräfte Nephrologie
  • Pflegende / Medizinische Fachangestellte
Datum

12.12.2017–16.03.2018

Zeit

09:30–16:00

Ort

Hamburg

Preis

€ 750,00

Ansprechpartner

Gudrun Schmitt

Freie Plätze

genug

Anmelden

Kursverlauf

Die Maßnahme startet mit einer E-Learning-Phase und der Bearbeitung eines Studienbriefes, der zur Anerkennung bereits erarbeiteter Anteile der Fachweiterbildung dient.

Darauf folgt eine viertägige Präsenzphase.  In den kommenden Wochen stehen die Bearbeitung eines Projektes, deren Präsentation im folgenden Modul erfolgt, und die Durchführung einer 16- stündigen Hospitation im Vordergrund.

Die Weiterbildungsmaßnahme endet mit einer dreitägigen Präsenzphase, bei der ein gemeinsames Kolloquium den Abschluss bildet.

Inhalt
  • Die Rolle als Praxisanleiter wahrnehmen
  • Aufgabenbereiche und Rahmenbedingungen der Anleitung
  • Der Anleitungsprozess (u.a. Pädagogik, Didaktik, Methodik)
  • Aufarbeitung von Lernsituationen in der praktischen Umsetzung
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Kompetenz-, Lernförderung bei anzuleitenden Mitarbeitern
  • Anleitung und Beurteilung von Auszubildenden
  • Rechtsfragen im Handlungsfeld der Praxisanleitung
  • Aspekte der Pflegewissenschaft
  • Qualitätsmanagement
  • Vorbereitung und Teilnahme als Fachprüfer/-in

Die Basis der Qualifizierung bildet der Fachbereich Nephrologie mit entsprechenden praktischen Beispielen und Sachverhalten.

Gesamtstundenzahl

100 Stunden 

Kursleitung:

Gudrun Schmitt (Master Pflegepädagogik; FKN)

Weitere Dozenten:

Fachpflegekräfte Nephrologie, Nephrologen, Pflegewissenschaftler, Pflegepädagogen, Kommunikationstrainer 

 

Information der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zur Qualifizierung Praxisanleiter

Andere Termine für diese Veranstaltung
Ort Datum Fortbildungspunkte Freie Plätze Anmeldung
Stuttgart 16.07.2018–25.10.2018 genug       Anmelden
Limburg 26.04.2018–28.06.2018 genug       Anmelden

Zur Themenübersicht




Empfehlen Sie uns gerne weiter!