Medizinische Fachangestellte Dialyse mit Pflegegrundlagen

(Modulare Angebote (Fort- und Weiterbildung))
Ergänzte Weiterbildung Medizinische Fachangestellte Dialyse
Weiterbildungsangebot mit Online-Anteilen (reduzierte Präsenz)

entsprechend dem Curriculum der Bundesärztekammer mit 80 Stunden Unterricht und 40 Stunden Praktikum. Das Angebot wird ergänzt (kein Bestandteil des Curriculums der BÄK) durch einen Workshop, in dem die Grundlagen der Pflege in der Dialyse vermittelt werden (Paketpreis). Dieser Seminartag ist hier auch einzeln buchbar.

Zielgruppe:

Medizinische Fachangestellte mit erster Berufserfahrung in der Dialyse

Lernziele:
  • Medizinische Fachangestellte verfügen über das medizinische, pflegerische und technische Grundlagenwissen.
  • Sie unterstützen den Arzt und Fachpflegekräfte bei der Durchführung der Nierenersatztherapie und können Abweichungen von der Norm erkennen und reagieren.
  • Der zusätzliche Workshop zur Pflege (zu Beginn der zweiten Präsenzphase) vermittelt notwendige Grundlagen für die Arbeit mit dem Patienten und lehrt den Einsatz von einfachen Hilfsmitteln; u. a. zum Patiententransfer, Lagerung, Unterstützung bei Nahrungsaufnahme und Ausscheidung. Mehr zum Inhalt unter Pflege in der Dialyse - Grundlagen.
Lerninhalte:
  • Peritonealdialyse
  • Krankheitslehre
  • Nierenersatztherapie
  • Gefäßzugänge
  • Hygiene
  • Wasseraufbereitung
  • Notfälle
  • Pflege
  • Psychosoziale Betreuung
  • Qualitätssicherung, Organisation, Verwaltung
  • Dokumentation, Recht, Datenschutz
 
Kategorie
  • Pflegende / Medizinische Fachangestellte
Preis

€ 1.550,00

Der Umfang des Curriculums beträgt 120 Stunden in Form eines berufsbegleitenden Lehrgangs und integriert 80 Stunden fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht sowie 40 Stunden Praktikum. Das Praktikum ist in einer oder mehreren Einrichtungen abzuleisten, die nicht mit der Arbeitsstelle identisch sein sollen. In Frage kommen Einrichtungen, in denen durchschnittlich mindestens 10 Patienten durch Peritonealdialyse und/oder 60 Patienten durch Hämodialyse versorgt werden.

Das ifw ist gerne bei der Suche nach einer entsprechenden Einrichtung behilflich.

Kursverlauf:
  • Präsenzunterricht 1 x 3 Tage, 1 x 4 Tage (inkl. Pflege-Workshop)
  • Begleitend E-Learning und Studienbriefe
  • Praktikum 40 Stunden in einem Referenzzentrum
  • Schriftliche Prüfung am Ende der zweiten Präsenzphase,
  • Mündlich-praktische Prüfung am Ende des Praktikums.
  • Workshop zur Pflege - zusätzlicher Seminartag vor Beginn der zweiten Präsenzphase

Grafik zum Kursverlauf

 Referenten:

Ärzte, Fach-Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, Dialysetechniker, Juristen, Ernährungsberater

Zertifikat:

Die erfolgreiche Absolvierung der Weiterbildung wird bescheinigt mit dem Zertifikat "Medizinische Fachangestellte in der Dialyse" entsprechend dem Curriculum/gesetzlichen Grundlage der Bundesärztekammer. Der Besuch des Workshops zur Pflege wird mit einer Teilnahmebescheinigung belegt.  


Zur Themenübersicht




Empfehlen Sie uns gerne weiter!