Überblick

Das ifw wurde 1996 gegründet und schult Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gesundheitseinrichtungen, insbesondere in der Dialyse. Das Institut ist eine staatlich anerkannte, gemeinnützige Bildungseinrichtung der PHV und hat sich zu einem TÜV-zertifizierten Qualitätsmanagement verpflichtet. Das ifw orientiert sich mit seiner Bildungsarbeit an nationalen und internationalen Standards. Es pflegt enge Verbindungen zu führenden Berufsfachverbänden und ist Gründungsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft für nephrologische Weiterbildung sowie Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen nephrologischen Arbeitsgruppen.

Die gemeinnützige Stiftung PHV (Patienten-Heimversorgung) gehört zu den führenden Dialyseanbietern in Deutschland. Sie wurde vor 40 Jahren errichtet und betreibt heute 86 Dialysezentren. In Zusammenarbeit mit qualifizierten Fachärzten für Nephrologie betreut die Stiftung mit ihren über 1.900 spezialisierten Mitarbeitern ca. 6.800 Dialyse-Patienten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Qualität in der Ausbildung des Pflegepersonals sichert die PHV mit ihrem Institut für Fort- und Weiterbildung - ifw.




Empfehlen Sie uns gerne weiter!